• Sprache:
  • |tr|
SCHRIFTGRÖSSEAAA

Aktuelles

Die ZWAR Zentralstelle NRW und ihre Kooperationspartner geben bekannt

09.09.15

ZWAR-Analyse in der Universität zu Köln vorgestellt

Am 08.09.2015 wurden  in der Universität zu Köln die Ergebnisse der Studie: „Bedingungs- und Handlungsfelder von ZWAR-Netzwerken – Studie zur Wirkung von indirekten Interventionen zur Gestaltung des demografischen Wandels in komplexen Umwelten“ vorgestellt.

 

Nach den Grußworten von  Univ.-Prof. Dr. rer. nat. Axel Freimuth dem Rektor der Universität zu Köln und von Bodo Champignon, dem ersten Vorsitzenden des ZWAR e.V., präsentierte Prof. Dr. Hartmut Meyer-Wolters als Leiter des Centrum für Alternsstudien der Universität zu Köln die ersten Ergebnisse der Studie. Grundlage der Studie sind 103 Gruppenfragebögen, 1294 Einzelfragebögen und sechs Gruppendiskussionen von denen Impressionen in Form eines Films gezeigt wurden. Allen Beteiligten wurde großer Dank für ihre Bereitschaft zur Teilnahme ausgesprochen. In einer anschließenden Gesprächsrunde stellten Cordula Theis, Koordination demografische Entwicklung der Stadt Langenfeld, Barbara Degenhardt-Schumacher vom Verein zur Förderung christlicher Sozialarbeit e.V. in Herdecke und Anke Skupin, Demografiebeauftragte der Stadt Schwerte, die Ergebnisse der Studie in Zusammenhang mit den Erfahrungen mit den ZWAR Netzwerken in ihren Kommunen. Moderiert wurde die Veranstaltung von Ute Schünmann-Flake, ZWAR Zentralstelle NRW. In einem Schlusswort richtete Christian Adams als Geschäftsführer und Projektkoordinator der ZWAR Zentralstelle NRW  seinen Blick in die Zukunft, verbunden mit der Hoffnung auf der Basis der Ergebnisse und der großen Erfahrung der ZWAR Zentralstelle NRW weitere Kommunen in Nordrhein-Westfalen mit dem Angebot zur Unterstützung zum Aufbau von ZWAR Netzwerken erreichen zu können.  

 

Hier finden Sie den Film von den sechs Gruppendiskussionen mit O-Tönen von ZWAR Teilnehmerinnen und Teilnehmern, die an der Studie teilgenommen haben.

 

Hier finden Sie die Präsentation von Prof. Dr. Hartmut Meyer-Wolters vom Centrum für Alternsstudien (CEfAS) der Universität zu Köln

Archiv

Für den Blick zurück

Unser Archiv finden Sie hier.