• Sprache:
  • |tr|
SCHRIFTGRÖSSEAAA

Aktuelles

Die ZWAR Zentralstelle NRW und ihre Kooperationspartner geben bekannt

14.01.15

BürgerbrauchtKommunebrauchtBürger

Jetzt schon einmal in den Kalender eintragen! Die 

Fachtagung BürgerbrauchtKommunebrauchtBürger der Friedrich-Ebert-Stiftung & ZWAR Zentralstelle NRW findet am Nachmittag des 17. März 2015 in Gelsenkirchen statt.

 

Worum geht es auf der Fachtagung..

Der demografische Wandel stellt Kommunen vor große Herausforderungen. In der Stadt wie auf dem Land sind seine Folgen und die insgesamt veränderten Sozialstrukturen deutlich spürbar. Kommunen sind im Sinne der kommunalen Daseinsvorsorge verpflichtet, die Lebensqualität der Bürgerinnen und Bürger im Wohnumfeld bis ins hohe Alter zu erhalten. Schon bald aber drohen sie auf Grund ihrer angespannten Haushaltslagen an dieser Pflichtaufgabe zu scheitern.Zeitgleich gibt es immer mehr Menschen im Alter ab 55 Jahren, die ihre Lebensphase nach Erwerbs- und Familienarbeit mitgestalten und für ihr Wohnumfeld Verantwortung übernehmen wollen, sich aber nicht in die bestehende örtliche Engagementlandschaft einbringen.  

 

Aus diesem Grund möchten wir auf unserer Fachtagung BÜRGERBRAUCHTKOMMUNEBRAUCHTBÜRGER am 17. März 2015 mit Ihnen darüber ins Gespräch kommen, wie interessierte Bürgerinnen und Bürger im Alter ab 55 Jahren gemeinsam mit Kommunalverwaltung und -politik für sich und ihr Wohnumfeld Verantwortung übernehmen können. Mit Best-Practice-Beispielen und in informativen Gesprächsrunden geben wir Hinweise auf erfolgreiche kommunale Ermöglichungsstrukturen für die aktive Mitgestaltung von Menschen 55+. Zudem veranschaulichen wir, welche Haltung und Kooperationskultur für eine gelingende Zusammenarbeit zwischen Kommune und Bürgerschaft förderlich sind.   

 

Flyer, Programm und Anmeldemöglichkeit zur Fachtagung folgen im Januar. Für Fragen zur Fachtagung wenden Sie sich gerne an info(at)zwar.org

 

Archiv

Für den Blick zurück

Unser Archiv finden Sie hier.