• Sprache:
  • |tr|
SCHRIFTGRÖSSEAAA
04.11.13

Mobil und umweltbewusst auch im Alter: Neuer Mobilitäts-Ratgeber mit praktischen Tipps für den Alltag

Aus einer aktuellen Umfrage der Zeitschrift »Senioren Ratgeber« geht hervor, dassältere Menschen umweltbewusster handeln als der Durchschnitt der Bevölkerung. Sie bevorzugen regionale Produkte, unterstützen verstärkt Umweltorganisationenund sparen gezielt Strom, indem sie elektronische Geräte wie Fernseher oder Radiokomplett auslassen, statt auf Standby laufen zu lassen.

 

Während im Bereich Konsum und Energie bereits viele Informationen auch auf Älterezugeschnitten sind, herrscht beim Thema Mobilität noch Nachholbedarf.

 

Diese Lücke schließt der VCD jetzt gemeinsam mit seinen Projektpartnern, derBundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen (BAGSO) und demDeutschem Mieterbund (DMB). Im Rahmen des Verbundprojekts »Klimaverträglichmobil 60+« wurde ein Mobilitäts-Ratgeber entwickelt, der ab sofort bestellt werdenkann. Unter dem Titel »Mobil bleiben – Tipps für eine klimaschonende Mobilität injedem Alter« bietet die 39-seitige Broschüre gut verständliche Informationen undpraktische Ratschläge für den mobilen Alltag der Generation 60+.

 

Neben Empfehlungen für den Kauf von altersgerechten Fahrrädern oder vonkomfortablen und gleichzeitig besonders klimaverträglichen Autos gibt er Tipps zumSpritfahren, Bahnfahren und umweltbewussten Reisen. So erfahren beispielsweiseältere Menschen, die mit großem Gepäck per Bahn verreisen möchten, wie sie ihreKoffer stressfrei mit einem Versandservice vorausschicken können.

 

Der Ratgeber möchte jedoch nicht nur informieren, sondern dazu anregen, möglichstviele Wege ohne Auto zurückzulegen. Der Gang zum Bäcker oder die Fahrt mit demRad zur Chorprobe schonen das Klima und wirken sich zudem positiv auf die eigeneFitness, Gesundheit und das Wohlbefinden aus. So wird schließlich auch dieGrundlage gelegt, um möglichst lange selbstständig mobil zu bleiben.

 

Die Broschüre erhalten Interessierte kostenfrei bei einer der zahlreichen bundesweitdurchgeführten Veranstaltungen des Projekts »Klimaverträglich mobil 60+«.

 

Informationen dazu unter www.60plus.de/veranstaltungen.html

 

Alternativ kann sie gegen eine Versandkostenpauschale in Höhe von 2,55 Euro perE-Mail an mobil60plus@vcd.org mit dem Betreff „Broschüre 60+“ oder telefonischunter 030/28 03 51-282 bestellt werden.

 

»Klimaverträglich mobil 60+« wird vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutzund Reaktorsicherheit aus Mitteln der Nationalen Klimaschutzinitiative gefördert.Weitere Informationen zum Projekt finden Sie unter www.60plus.vcd.org.

 

Für Rückfragen:

Anja Smetanin, VCD-Pressesprecherin,Tel. 030 / 280 351-12,presse(at)vcd.org

Ursula Lenz,BAGSO-Pressereferentin,Tel. 0228 / 24 99 93 18,lenz(at)bagso.de

Heike Zuhse, DMB, wissenschaftliche Mitarbeiterin,Tel. 030 / 22 32 23-66, heike.zuhse(at)mieterbund.de