• Sprache:
  • |tr|
SCHRIFTGRÖSSEAAA
06.03.14

Dokumentarfilmreihe gegen das Vergessen

Als Ergänzung zu unseren Erzählcafés veranstaltet der Bundesverband Information  & Beratung für NS-Verfolgte e.V. im März 2014 eine dreiteilige Filmreihe. 

 

Die Filme spannen einen Bogen von der Vergangenheit in die Gegenwart. Sie behandeln die Themen Widerstand und Überleben im Konzentrationslager sowie Aufklärungs- und Erinnerungsarbeit. Die Rolle des künstlerischen und kulturellen Schaffens für die Verarbeitung und Aufklärungsarbeit der NS-Verfolgten wird in den Filmen dokumentiert. Im Anschluss an die Filme gibt es die Gelegenheit für einen Austausch mit Darstellerinnen und Darstellern sowie mit den Regisseurinnen und Regisseuren.

 

Wir freuen uns, Sie an drei aufeinanderfolgenden Dienstagen, am 11.03., 18.03. und 25.03. von 18:00 – 21:00 Uhr als Besucherin und Besucher der Filme im Filmhauskino Köln, Maybachstr. 111 in Köln, begrüßen zu dürfen.

 

Eine Vorbestellung der Karten (€ 6,00) ist unter 0221-179294-0 oder per Mail unter info(at)nsberatung.de möglich. Weitere Informationen zu den Vorstellungen finden sie unter: 

 

MUT ZUM LEBEN

HOLOCAUST LIGHT - GIBT ES NICHT

DEFIANT REQUIEM

 

Bundesverband Information & Beratung für NS-Verfolgte e.V.

Thorsten Fehlberg

Holweider Str. 13-15

51065 Köln

Tel.: 0221 17 92 94 0

Fax: 0221 17 92 94 29

info(at)nsberatung.de

www.nsberatung.de